Die deutsche Zeitschrift Publik-Forum hat nachstehenden Beitrag von Thomans Ruster veröffentlicht. Das Netzwerk weist auf diesen konstruktiven Beitrag gern hin.

Ruster Thomas.2 150Dieser Artikel stammt aus Publik-Forum, Heft 1/2020 Publik-Forum, Heft 1/2020 Ausgabe bestellen Jetzt testen Zukünfte gesucht! Wohin sich Politik, Kirchen und Gesellschaft entwickeln werden Der Inhalt: Editorial 2 Sie haben Post 3 Editorial: Liebe Leserin, lieber Leser, Menschen & Meinungen 6 Aufgefallen: Russlands Greta Arshak Makichyan protestiert in Moskau gegen den Klimawandel. Und landet gleich im Gefängnis. Doch die Fridays-Bewegung wächst auch hier 6 Personen und Konflikte 8 Pro und Contra: Sind die Grünen zu zahm geworden? Wäre am nächsten Sonntag Bundestagswahl, Bündnis 90/Die Grünen käme auf gut zwanzig Prozent der Stimmen und wäre damit zweitstärkste Partei. Doch den Grünen wird im vierzigsten Jahr ihres Bestehens vorgeworfen, angesichts der Klimakrise viel zu zaghaft zu handeln. Müssten sie radikaler sein? Ja, sagt Annemarie Botzki von Extinction Rebellion. Nein, erwidert Sven Giegold, Europaabgeordneter der Grünen 9 Gastkommentar: Das Leid der Jesidinnen Zu helfen wäre einfach. Doch die Bundesregierung weigert sich, weitere traumatisierte Frauen und Kinder aus dem Irak aufzunehmen. Ein Kommentar von Karl-Heinz Behr Kommentare 10 Was 2020 auf dem Spiel steht Ein unberechenbarer US-Präsident, ein starkes China, ein aggressives Russland, dazu Zersplitterung und Gefahren von innen: Europa gerät unter Druck.

Der Kulturkampf zwischen Demokraten und ihren Verächtern verschärft sich. 11 Der verhinderte Bürgermeister Sener Sahin soll nicht für die CSU kandidieren. Englands Königin könnte helfen 11 Eindeutige Rauchzeichen Australiens Brände zeigen: Klimaschutz ist unerlässlich. Aber die Politik sieht weg Politik & Gesellschaft 12 Vom Ende der weißen Dominanz Ein neues Jahrzehnt hat begonnen – und nichts bleibt, wie es ist. Die Ära der europäisch-amerikanischen Vorherrschaft ist vorbei. Ein Essay 16 Sozialprotokoll: Wenn die Suche nach einem Dach über dem Kopf alle Energie raubt Die Schauspielerin Beate Laaß erzählt von der schwierigen Suche nach einer bezahlbaren Wohnung 17 Warum ich trotz allem bei Facebook bin Datenskandale, fragwürdige Kooperationen – müsste man Facebook nicht längst verlassen? 18 »Die SPD braucht eine geistige Erneuerung« Eine Gesellschaft im Umbruch, gravierende Fehler in der Schröder-Ära, aktuelle Machtspiele in der SPD: Gesine Schwan analysiert den Niedergang ihrer Partei – und erklärt, welche Bedeutung der Glaube für Politik haben kann. Sein & Haben 22 Schlafkapseln für Wohnungslose 22 Angriff auf liberale Hochschule Hindunationalistische Studenten sollen Nehru-Uni in Neu-Delhi attackiert haben 23 Tötung Soleimanis mit deutscher Hilfe? 23 Einigung beim Bienen-Volksbegehren 23 Von Hinterwäldern und anderen Tieren 23 Zehntausende sind in Mexiko verschwunden Religion & Kirchen 24 Alles auf Anfang Warum es sich lohnt, die Bibel immer wieder neu zu lesen 26 Im Anfang das Wort Was soll man mit der alten Bibel noch anfangen? Ein Gespräch mit den Bibelwissenschaftlern Egbert Ballhorn und Regina Wildgruber über Anfänge und Bibellektüre Dossier 30 EDITORIAL: Der Synodale Weg. Jetzt ist Mut gefragt Liebe Leserinnen und Leser, mit diesem Publik-Forum Dossier möchten wir den Synodalen Weg der Katholischen Kirche in Deutschland begleiten und vorantreiben, denn ... 31 Not und Zauber der Reform In Frankfurt am Main beginnt der Synodale Weg: Es geht um mehr als um innerkatholische Querelen. Jetzt ist Mut gefragt 34 Synodaler Weg: Wer spricht über was? Die Auftaktveranstaltung der Synode in Frankfurt am Main arbeitet mit vier Foren: Es geht um Macht, um Frauen in Ämtern, um Sexualmoral – und um den Priester der Zukunft. Wer spricht mit wem über was? Ein Überblick 36 »Ja, ich will diese Kirche gestalten« Andrea Qualbrink hat ein Aufstiegsprogramm für Frauen in der katholischen Kirche mitentwickelt. Jetzt macht sie beim Synodalen Weg mit – im Forum »Frauen in Diensten und Ämtern der Kirche« 38 Gleich und gleicher?! In der katholischen Kirche gibt es ein großes Machtgefälle zwischen Klerikern und Laien. Daran könnte man sofort etwas ändern – ganz ohne Revolution. Warum tut’s eigentlich keiner? Das fragt sich Kirchenrechtlerin Sabine Demel 39 Was sagt die Kirche zu Sex und Beziehung? Egal! Katholische Sexualethik: Wer sich nur am Katechismus abarbeitet, kommt nicht weiter 40 Aus eins mach drei! Ein Priester ist kein Magier: Ein revolutionärer, aber biblischer und gut katholischer Reformvorschlag für ein neues Amtsverständnis 41 Wenn Sie sich engagieren möchten … 42 »Es wird ein steiniger Weg werden« Endlich! Fast ein halbes Jahrhundert nach der Würzburger Synode geht die katholische Kirche in Deutschland Reformen an. Wie viel Veränderung ist möglich? Stimmen zum Synodalen Weg 44 Karl Rahner, neu gelesen Worauf alle Reform zielen muss Glauben & Streiten 50 Methodisten vor Spaltung Die United Methodist Church beendet ihre langen Flügelkämpfe 50 Königsfiguren aus Krippen in Kirchen entführt 51 Rabbiner werden Seelsorger beim Militär 51 Frankfurt bekommt eine Jüdische Akademie 51 Trump betet mit Evangelikalen für »Überleben der Nation« 51 Religionen in der Vertrauenskrise Leben & Kultur 52 Zukünfte gesucht: Das Futurium in Berlin ist Museum und Zukunftslabor in einem Angesichts der Krisen in der Welt verfallen manche Menschen in Verzweiflung und lähmenden Pessimismus. Doch dafür gibt es keinen Grund, sagen Zukunftsforscher und Theologen 56 Das Paradies der Else Lasker-Schüler Else Lasker-Schüler ist vor allem als Dichterin bekannt – aber auch ihre Zeichnungen sind bemerkenswert. In ihrer Heimatstadt Wuppertal zeigt eine Ausstellung zum 75. Todestag der eigensinnigen Künstlerin Bilder ihres Lebens 58 Vorgespräch: Jenseits von W innetou Was für eine Welt zeigen Filme von amerikanischen Indigenen? Fragen an Sonja Schierle, Mitinitiatorin des Nordamerika-Filmfestivals in Stuttgart 59 Kolumne von Katharina Müller-Güldemeister: Im Fall von Herzschmerz Lesen Hören Hingehen 60 Wo wünschen hilft und Wunder geschehen 60 Alle Stilrichtungen und noch viel mehr 60 Die Leiden der modernen Tagelöhner 61 Alpengletscher als Klimazeugen Sachbücher 62 Buchbesprechungen 62 Buch des Monats: Jüdische Ideenvielfalt Die maßgeblichen Beiträge einer Religion für die Menschheit 64 Merkels Mängel 64 Rückkehr der Protestanten Debatte 66 Leserbriefe 67 Einspruch: Fragwürdige Klimaschützer Aufstehen & Handeln 69 »Strom aus fliegenden Kraftwerken« Aufstehen & Handeln: Walter Schüschke engagiert sich für ein Projekt, das mit Lenkdrachen Energie gewinnen will. 70 Vor Gericht: Einsatz gegen Atombomben 70 Verzicht auf Kurzflüge 70 Libanon: Start-up im Flüchtlingslager Wie aus einer Handarbeitsgruppe ein soziales Unternehmen wird 71 Ihre Lieblingstitel 2019 Die Leserinnen und Leser von Publik-Forum haben entschieden: Dies sind ihre Lieblingstitel Der letzte Brief 71 Schlussstein 72 Der Letzte Brief (Vorsicht Satire!): Pfeif auf das Über-Ich! Die Messlatte hochgelegt – und möglichst ungestreift untendurch. Das ist das Prinzip der guten Vorsätze zu Neujahr. Lesen Sie in der Serie »Der Letzte Brief« über eine Tradition der Inkonsequenz. Dieser Artikel ist auch Teil der Themen-WebsiteThemen-WebseiteSynodaler Weg Aus eins mach drei! von Thomas Ruster vom 02.02.2020 Ein Priester ist kein Magier: Ein revolutionärer, aber biblischer und gut katholischer Reformvorschlag für ein neues Amtsverständnis Priester neu denken: Die Dreiteilung des Amtes ist biblisch bezeugt (Garfik: iStock by Getty/Robinolimb) Priester neu denken: Die Dreiteilung des Amtes ist biblisch bezeugt (Garfik: iStock by Getty/Robinolimb) Wenn jemand heute in eine christliche Gemeinde käme und zur Befreiung des Heiligen Landes aus den Händen der Ungläubigen aufrufen würde, man hielte ihn für einen gefährlichen Fanatiker. Wenn aber jemand erklärt, auf das Wort des Priesters steige der Herr vom Himmel herab und schließe sich in eine kleine Hostie ein, dann glaubt man ihm. Papst Benedikt XVI. hat jenen Satz, der auf Jean-Baptist Vianney (1786-1859), den »Pfarrer von Ars«, zurückgeht, noch 2009 zustimmend zitiert. Wie kann es sein, dass sich diese mittelalterliche Konstruktion der priesterlichen Amtsvollmacht über die Jahrhunderte gehalten hat? Dass eine Eucharistiefeier ohne den zur Konsekration befähigten Priester nicht stattfinden kann? Dass getaufte Christen fraglos davon ausgehen, dass, wenn sie die gleichen Worte über Brot und Wein sprechen, nichts geschehen würde, dass sie dabei sogar ein Sakrileg begehen würden? Die Beantwortung dieser Frage weist auf die Privilegien des geistlichen Standes und damit auf die Unterscheidung von Klerikern und Laien. Muss es dabei bleiben? Nein. Gott schickt den Priestermangel, um das Priestertum neu zu denken. Das Material dazu liegt bereit: Christus ist Priester, König und Prophet. Diese Lehre vom dreifachen Amt Jesu Christi ist schon im Neuen Testament zu greifen. Sie ist vom Alten Testament her entworfen, denn Gott führte sein Volk durch diese drei Ämter. Und schon dort treffen wir auf das Prinzip der Gewaltenteilung: Prophet, König und Priester begrenzen und bereichern sich gegenseitig, stehen oft konflikthaft zueinander, kommen an Klärungsprozessen nicht vorbei. Diese Lehre zieht sich durch die Geschichte, wird befruchtet durch die Reformation, findet schließlich ihren Weg in das Zentrum des Zweiten Vatikanums: Alle Geta Vielen Dank für Ihr Interesse. Ihr Artikel Zugriff wurde Ihnen per E-Mail zugesandt. Bitte schauen Sie in Ihr E-Mail Postfach. AnzeigenImpressumDatenschutz © 2012-2020 Publik-Forum Verlagsgesellschaft mbH Publik-Forum.de Newsletter Publik-Forum.de folgen: STARTSEITE Menschen & Meinungen Politik & Gesellschaft Religion & Kirchen Leben & Kultur Aufstehen & Handeln Rezensionen Veranstaltungskalender MEDIEN Publik-Forum Archiv Publik-Forum EXTRA Publik-Forum Edition Publik-Forum Dossier Weisheitsletter Spiritletter WIR ÜBER UNS Redaktion Herausgeber Verlag SERVICE Abo Shop Newsletter Anzeigen Kontakt KAMPAGNEN Kann Religion Frieden Fair statt billig Landraub Gefährlicher Reichtum Hunger im Überfluss LESERINITIATIVE PUBLIK-FORUM E. V. Ziele und Aufgaben Vorstand Harald-Pawlowski-Fonds Spenden Veranstaltungen Gesprächskreise Mitgliederrundbrief Satzung Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr zum Datenschutz OK

Dieser Text stammt von der Webseite https://www.publik-forum.de/Dossier/aus-eins-mach-drei des Internetauftritts von Publik-Forum

What do you want to do ?
New mailE-Paper App Shop Abo Kontakt Publik-Forum.de: Portal der Zeitschrift und des Verlags Publik-Forum Anmelden Menschen & Meinungen Religion & Kirchen Politik & Gesellschaft Leben & Kultur Aufstehen & Handeln mehr Rezensionen Wir über uns Publik-Forum Archiv EXTRA Edition Dossier Weisheitsletter Spiritletter Newsletter Veranstaltungskalender Leserinitiative Publik-Forum e.V. Startseite » Dossier » Aus eins mach drei! Dieser Artikel stammt aus Publik-Forum, Heft 1/2020 Publik-Forum, Heft 1/2020 Ausgabe bestellen Jetzt testen Zukünfte gesucht! Wohin sich Politik, Kirchen und Gesellschaft entwickeln werden Der Inhalt: Editorial 2 Sie haben Post 3 Editorial: Liebe Leserin, lieber Leser, Menschen & Meinungen 6 Aufgefallen: Russlands Greta Arshak Makichyan protestiert in Moskau gegen den Klimawandel. Und landet gleich im Gefängnis. Doch die Fridays-Bewegung wächst auch hier 6 Personen und Konflikte 8 Pro und Contra: Sind die Grünen zu zahm geworden? Wäre am nächsten Sonntag Bundestagswahl, Bündnis 90/Die Grünen käme auf gut zwanzig Prozent der Stimmen und wäre damit zweitstärkste Partei. Doch den Grünen wird im vierzigsten Jahr ihres Bestehens vorgeworfen, angesichts der Klimakrise viel zu zaghaft zu handeln. Müssten sie radikaler sein? Ja, sagt Annemarie Botzki von Extinction Rebellion. Nein, erwidert Sven Giegold, Europaabgeordneter der Grünen 9 Gastkommentar: Das Leid der Jesidinnen Zu helfen wäre einfach. Doch die Bundesregierung weigert sich, weitere traumatisierte Frauen und Kinder aus dem Irak aufzunehmen. Ein Kommentar von Karl-Heinz Behr Kommentare 10 Was 2020 auf dem Spiel steht Ein unberechenbarer US-Präsident, ein starkes China, ein aggressives Russland, dazu Zersplitterung und Gefahren von innen: Europa gerät unter Druck. Der Kulturkampf zwischen Demokraten und ihren Verächtern verschärft sich. 11 Der verhinderte Bürgermeister Sener Sahin soll nicht für die CSU kandidieren. Englands Königin könnte helfen 11 Eindeutige Rauchzeichen Australiens Brände zeigen: Klimaschutz ist unerlässlich. Aber die Politik sieht weg Politik & Gesellschaft 12 Vom Ende der weißen Dominanz Ein neues Jahrzehnt hat begonnen – und nichts bleibt, wie es ist. Die Ära der europäisch-amerikanischen Vorherrschaft ist vorbei. Ein Essay 16 Sozialprotokoll: Wenn die Suche nach einem Dach über dem Kopf alle Energie raubt Die Schauspielerin Beate Laaß erzählt von der schwierigen Suche nach einer bezahlbaren Wohnung 17 Warum ich trotz allem bei Facebook bin Datenskandale, fragwürdige Kooperationen – müsste man Facebook nicht längst verlassen? 18 »Die SPD braucht eine geistige Erneuerung« Eine Gesellschaft im Umbruch, gravierende Fehler in der Schröder-Ära, aktuelle Machtspiele in der SPD: Gesine Schwan analysiert den Niedergang ihrer Partei – und erklärt, welche Bedeutung der Glaube für Politik haben kann. Sein & Haben 22 Schlafkapseln für Wohnungslose 22 Angriff auf liberale Hochschule Hindunationalistische Studenten sollen Nehru-Uni in Neu-Delhi attackiert haben 23 Tötung Soleimanis mit deutscher Hilfe? 23 Einigung beim Bienen-Volksbegehren 23 Von Hinterwäldern und anderen Tieren 23 Zehntausende sind in Mexiko verschwunden Religion & Kirchen 24 Alles auf Anfang Warum es sich lohnt, die Bibel immer wieder neu zu lesen 26 Im Anfang das Wort Was soll man mit der alten Bibel noch anfangen? Ein Gespräch mit den Bibelwissenschaftlern Egbert Ballhorn und Regina Wildgruber über Anfänge und Bibellektüre Dossier 30 EDITORIAL: Der Synodale Weg. Jetzt ist Mut gefragt Liebe Leserinnen und Leser, mit diesem Publik-Forum Dossier möchten wir den Synodalen Weg der Katholischen Kirche in Deutschland begleiten und vorantreiben, denn ... 31 Not und Zauber der Reform In Frankfurt am Main beginnt der Synodale Weg: Es geht um mehr als um innerkatholische Querelen. Jetzt ist Mut gefragt 34 Synodaler Weg: Wer spricht über was? Die Auftaktveranstaltung der Synode in Frankfurt am Main arbeitet mit vier Foren: Es geht um Macht, um Frauen in Ämtern, um Sexualmoral – und um den Priester der Zukunft. Wer spricht mit wem über was? Ein Überblick 36 »Ja, ich will diese Kirche gestalten« Andrea Qualbrink hat ein Aufstiegsprogramm für Frauen in der katholischen Kirche mitentwickelt. Jetzt macht sie beim Synodalen Weg mit – im Forum »Frauen in Diensten und Ämtern der Kirche« 38 Gleich und gleicher?! In der katholischen Kirche gibt es ein großes Machtgefälle zwischen Klerikern und Laien. Daran könnte man sofort etwas ändern – ganz ohne Revolution. Warum tut’s eigentlich keiner? Das fragt sich Kirchenrechtlerin Sabine Demel 39 Was sagt die Kirche zu Sex und Beziehung? Egal! Katholische Sexualethik: Wer sich nur am Katechismus abarbeitet, kommt nicht weiter 40 Aus eins mach drei! Ein Priester ist kein Magier: Ein revolutionärer, aber biblischer und gut katholischer Reformvorschlag für ein neues Amtsverständnis 41 Wenn Sie sich engagieren möchten … 42 »Es wird ein steiniger Weg werden« Endlich! Fast ein halbes Jahrhundert nach der Würzburger Synode geht die katholische Kirche in Deutschland Reformen an. Wie viel Veränderung ist möglich? Stimmen zum Synodalen Weg 44 Karl Rahner, neu gelesen Worauf alle Reform zielen muss Glauben & Streiten 50 Methodisten vor Spaltung Die United Methodist Church beendet ihre langen Flügelkämpfe 50 Königsfiguren aus Krippen in Kirchen entführt 51 Rabbiner werden Seelsorger beim Militär 51 Frankfurt bekommt eine Jüdische Akademie 51 Trump betet mit Evangelikalen für »Überleben der Nation« 51 Religionen in der Vertrauenskrise Leben & Kultur 52 Zukünfte gesucht: Das Futurium in Berlin ist Museum und Zukunftslabor in einem Angesichts der Krisen in der Welt verfallen manche Menschen in Verzweiflung und lähmenden Pessimismus. Doch dafür gibt es keinen Grund, sagen Zukunftsforscher und Theologen 56 Das Paradies der Else Lasker-Schüler Else Lasker-Schüler ist vor allem als Dichterin bekannt – aber auch ihre Zeichnungen sind bemerkenswert. In ihrer Heimatstadt Wuppertal zeigt eine Ausstellung zum 75. Todestag der eigensinnigen Künstlerin Bilder ihres Lebens 58 Vorgespräch: Jenseits von W innetou Was für eine Welt zeigen Filme von amerikanischen Indigenen? Fragen an Sonja Schierle, Mitinitiatorin des Nordamerika-Filmfestivals in Stuttgart 59 Kolumne von Katharina Müller-Güldemeister: Im Fall von Herzschmerz Lesen Hören Hingehen 60 Wo wünschen hilft und Wunder geschehen 60 Alle Stilrichtungen und noch viel mehr 60 Die Leiden der modernen Tagelöhner 61 Alpengletscher als Klimazeugen Sachbücher 62 Buchbesprechungen 62 Buch des Monats: Jüdische Ideenvielfalt Die maßgeblichen Beiträge einer Religion für die Menschheit 64 Merkels Mängel 64 Rückkehr der Protestanten Debatte 66 Leserbriefe 67 Einspruch: Fragwürdige Klimaschützer Aufstehen & Handeln 69 »Strom aus fliegenden Kraftwerken« Aufstehen & Handeln: Walter Schüschke engagiert sich für ein Projekt, das mit Lenkdrachen Energie gewinnen will. 70 Vor Gericht: Einsatz gegen Atombomben 70 Verzicht auf Kurzflüge 70 Libanon: Start-up im Flüchtlingslager Wie aus einer Handarbeitsgruppe ein soziales Unternehmen wird 71 Ihre Lieblingstitel 2019 Die Leserinnen und Leser von Publik-Forum haben entschieden: Dies sind ihre Lieblingstitel Der letzte Brief 71 Schlussstein 72 Der Letzte Brief (Vorsicht Satire!): Pfeif auf das Über-Ich! Die Messlatte hochgelegt – und möglichst ungestreift untendurch. Das ist das Prinzip der guten Vorsätze zu Neujahr. Lesen Sie in der Serie »Der Letzte Brief« über eine Tradition der Inkonsequenz. Dieser Artikel ist auch Teil der Themen-WebsiteThemen-WebseiteSynodaler Weg Aus eins mach drei! von Thomas Ruster vom 02.02.2020 Ein Priester ist kein Magier: Ein revolutionärer, aber biblischer und gut katholischer Reformvorschlag für ein neues Amtsverständnis Priester neu denken: Die Dreiteilung des Amtes ist biblisch bezeugt (Garfik: iStock by Getty/Robinolimb) Priester neu denken: Die Dreiteilung des Amtes ist biblisch bezeugt (Garfik: iStock by Getty/Robinolimb) Wenn jemand heute in eine christliche Gemeinde käme und zur Befreiung des Heiligen Landes aus den Händen der Ungläubigen aufrufen würde, man hielte ihn für einen gefährlichen Fanatiker. Wenn aber jemand erklärt, auf das Wort des Priesters steige der Herr vom Himmel herab und schließe sich in eine kleine Hostie ein, dann glaubt man ihm. Papst Benedikt XVI. hat jenen Satz, der auf Jean-Baptist Vianney (1786-1859), den »Pfarrer von Ars«, zurückgeht, noch 2009 zustimmend zitiert. Wie kann es sein, dass sich diese mittelalterliche Konstruktion der priesterlichen Amtsvollmacht über die Jahrhunderte gehalten hat? Dass eine Eucharistiefeier ohne den zur Konsekration befähigten Priester nicht stattfinden kann? Dass getaufte Christen fraglos davon ausgehen, dass, wenn sie die gleichen Worte über Brot und Wein sprechen, nichts geschehen würde, dass sie dabei sogar ein Sakrileg begehen würden? Die Beantwortung dieser Frage weist auf die Privilegien des geistlichen Standes und damit auf die Unterscheidung von Klerikern und Laien. Muss es dabei bleiben? Nein. Gott schickt den Priestermangel, um das Priestertum neu zu denken. Das Material dazu liegt bereit: Christus ist Priester, König und Prophet. Diese Lehre vom dreifachen Amt Jesu Christi ist schon im Neuen Testament zu greifen. Sie ist vom Alten Testament her entworfen, denn Gott führte sein Volk durch diese drei Ämter. Und schon dort treffen wir auf das Prinzip der Gewaltenteilung: Prophet, König und Priester begrenzen und bereichern sich gegenseitig, stehen oft konflikthaft zueinander, kommen an Klärungsprozessen nicht vorbei. Diese Lehre zieht sich durch die Geschichte, wird befruchtet durch die Reformation, findet schließlich ihren Weg in das Zentrum des Zweiten Vatikanums: Alle Geta Vielen Dank für Ihr Interesse. Ihr Artikel Zugriff wurde Ihnen per E-Mail zugesandt. Bitte schauen Sie in Ihr E-Mail Postfach. AnzeigenImpressumDatenschutz © 2012-2020 Publik-Forum Verlagsgesellschaft mbH Publik-Forum.de Newsletter Publik-Forum.de folgen: STARTSEITE Menschen & Meinungen Politik & Gesellschaft Religion & Kirchen Leben & Kultur Aufstehen & Handeln Rezensionen Veranstaltungskalender MEDIEN Publik-Forum Archiv Publik-Forum EXTRA Publik-Forum Edition Publik-Forum Dossier Weisheitsletter Spiritletter WIR ÜBER UNS Redaktion Herausgeber Verlag SERVICE Abo Shop Newsletter Anzeigen Kontakt KAMPAGNEN Kann Religion Frieden Fair statt billig Landraub Gefährlicher Reichtum Hunger im Überfluss LESERINITIATIVE PUBLIK-FORUM E. V. Ziele und Aufgaben Vorstand Harald-Pawlowski-Fonds Spenden Veranstaltungen Gesprächskreise Mitgliederrundbrief Satzung Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr zum Datenschutz OK

Dieser Text stammt von der Webseite https://www.publik-forum.de/Dossier/aus-eins-mach-drei des Internetauftritts von Publik-Forum

 
What do you want to do ?
New mail
 
What do you want to do ?
New mail