Kraus,Hurka,Koller, Aufruch aus Erstarrung 21.7.15 170Nicht nur anerkennend zurückschauen auf's Zweite Vatikanische Konzil wollten die Initiatoren, Autoren und Herausgeber, sondern die Texte mit heutigem Wissen für die Zukunft kommentieren. Einzelpersonen und Gruppen aus verschiedenen Teilen der Welt haben je eines der 16 Dokumente kritische gelesen und neu kommentiert. Zusätzlich ist in dem beim LIT-Verlag ereschienen Buch ein Beitrag zur Entwicklung einer Kirchenverfassung enthalten.

Sie können das Buch hier bestellen.

Georg Kraus, Hans Peter Hurka, Erwin Koller (Hg.), Aufbruch aus der Erstarrung. Konzilstexte vom Kirchenvolk neu kommentiert. Mit einem Geleitwort von Hans Küng. LIT-Verlag, 328 Seiten, Preis: 24,90 €, ISBN: 978-3-643-12802-7

Papst Johannes XXIII. sah die Aufgabe des Zweiten Vatikanischen Konzils (1962–65) im „Aggiornamento", in der Verheutigung unseres Glaubens. Damit löste er einen epochalen Aufbruch in der katholischen Kirche aus. In den letzten 40 Jahren ist dieser Prozess leider ins Stocken geraten und weit herum erstarrt. Trotz vollmundiger Bekenntnisse wurden Intentionen und Impulse des Konzils ignoriert, blockiert oder nicht zeitgerecht weitergeführt. Aber der vom Konzil betonte Glaubenssinn des Volkes Gottes drängt gerade im Blick auf das 50-Jahre-Jubiläum auf ein „Nuovo Aggiornamento" für eine „Kirche in der Welt von heute". So hat die Wiener Basisgruppe „Wir sind Kirche" die Initiative ergriffen und eine Revision der 16 Konzilsdokumente angeregt. Internationale Gruppen und Personen haben die Konzilstexte kritisch überprüft und neu kommentiert, um die Zeichen der heutigen Zeit in die Dokumente des Konzils einzubringen und konkrete Strukturreformen für heute und morgen in der katholischen Kirche zu urgieren.

Die Autorinnen und Autoren:

Bäuerle, Dr. Dietrich; Theologe, Politologe und Pädagoge; Berater und Lehrbeauftragter für Suchtprävention; Mitarbeit bei Pax Christi Kassel/Deutschland

Bica, Dr. phil. Heinrich; Meteorologe; Verantwortlicher für Ökumene für das Dekanat 18 in Wien/Österreich

Crabbe, Prof. Philippe J.; emeritierter Professor am Institut für Umwelt der Universität Ottawa/Kanada

Eigenmann, Dr. theol. Urs; Seelsorger; Buchautor spezialisiert auf Befreiungstheologie; Lehrbeauftragter an der Theologischen Fakultät der Universität Luzern/Schweiz

Grichting, Wolfgang; emeritierter Professor für Philosophie und Theologie in Melbourne/Australien

Häring, Prof. Dr. Hermann; Schüler von Hans Küng, Tübingen/Deutschland; emeritierter Professor für systematische Theologie, später für Wissenschaftstheorie und Theologie an der Universität Nijmegen / Niederlande

Hocevar, Dr. H. Emil; Biologe und Philosoph; 1970-1984 Prof. am Gymnasium Tamsweg/ Österreich; jahrzehntelang Leitung einer ökumenischen Bibelrunde

Hurka, Hans Peter; vormals Personalmanager; Ex-Vorsitzender von Wir sind Kirche Austria; Sprecher des Netzwerks zeitgemäß glauben, Wien/Österreich.

Karrer, Prof. Dr. Leo; emeritierter Professor für Pastoraltheologie an der Universität Freiburg/Schweiz

Kirchschläger, Prof. Dr. Walter; emeritierter Professor für Neues Testament an der Universität Luzern/Schweiz.

Köck, Prof. Dr. Heribert; emeritierter Universitätsprofessor für Völker- und Europarecht an der Universität Linz/Österreich

Koller, Dr. theol. Erwin; Theologe und Medienwissenschaftler; 1979-2002 Redaktionsleiter beim Schweizer Fernsehen; Dozent für Medienethik an den Universitäten Freiburg/Schweiz und Zürich/Schweiz.

Kopetzky, Georg; Ing. Diplomkaufmann; Mitglied des Präsidiums der Kirchenreformbewegung „Forum XXIII“, St. Pölten/Österreich

Kraus, Prof. Dr. Georg; Mitglied des Presbyteriums des Bistums Passau; 1985-2005 Professor für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität Bamberg/Deutschland

Loretan-Saladin, Franziska; Lehrbeauftragte für Praktische Homiletik an der Universität Luzern/Schweiz

Ludin, Walter; Kapuziner, Seelsorger und Publizist in Luzern/ Schweiz

Maalouf, Prof. Dr. Josef; Professor für Deutsche Literatur und Ethik an der Universität Beirut/Libano

Malleck, Gerhard; Personalberater i. R.; Vizepräsident der Kirchenreformbewegung „Forum XXIII“, St. Pölten /Österreich

Mette, Prof. Dr. Norbert; emeritierter Professor für Religionspädagogik und Praktische Theologie an der Universität Paderborn und an der Technischen Universität Dortmund/Deutschland

Pereira, Myron SJ; emeritierter Direktor des Xavier Institute of Communications in Mumbai/Indien

Raming, Dr. theol. Ida; Gymnasiallehrerin für Deutsch und Religion; Buchautorin zur Frauenordination; 2002 Ordination contra legem zur Priesterin; Stuttgart/Deutschland

Reisenbichler, Mag. Dr. theol. Ignaz; von 1967 bis 1978 Mitglied des Jesuitenordens; katholischer und evangelischer Theologe, Wien/Österreich

Schoblocher, Birgit; Dipl. Theologin; 1996-2005 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Tübingen/Deutschland; Kandidatin bei RCWP (Roman Catholic Women Priests)

Schüngel-Straumann, Prof. Dr. Helen; emeritierte Professorin für Altes Testament an der Universität Kassel/Deutschland

Weitzer, Dr. theol. Paul; 1981-1985 Universitätsassistent am Institut für Religionspädagogik und Katechetik der Universität Wien; 1986-2009 Gymnasiallehrer für Mathematik und Religion in Wien/Österreich

Die Herausgeber:

Prof. Dr. Georg Kraus, Mitglied des Presbyteriums des Bistums Passau, 1985–2005 Professor für Dogmatik an der Universität Bamberg.
Hans Peter Hurka, Ex-Vorsitzender von „Wir sind Kirche" Austria, Sprecher des Netzwerks zeitgemäß glauben, vormals Personalmanager.
Dr. Erwin Koller, Theologe, Journalist und ehemaliger Redaktionsleiter der Sternstunden des Schweizer Fernsehens.