Hamidullah, Muhammad 170Muhammad Hamidullah gilt als eine der bedeutendsten muslimischen Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts und als einflussreiche Lehrautorität. Der 2002 verstorbene Experte der Geschichte des frühen Islam entfaltet in seinem Buch „Muhammad – Prophet des Islam“ (Patmos Verlag) das Leben und Wirken des Propheten auf der Basis des Korans und der überlieferten Aussprüche und Handlungen Muhammads (Hadithe).

Der Autor bezog als Quellen aber auch arabische Dichtung und sozio-kulturelle Erkenntnisse ein. Was wissen wir über Muhammads Familie? Wie war die politische und wirtschaftliche Situation im vorislamischen Arabien? Wie waren die Beziehungen des jungen Islams zu den anderen Religionen? Wie sind die weiteren Entwicklungen zu verstehen?

Es ist ein fundiertes Sachbuch, welches eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Muhammad, dem Propheten des Islams in unserem Kulturraum in Deutscher Sprache ermöglicht.   Leseprobe --> Buchbestellung:

Muhammads Botschaft berührt alle Aspekte menschlichen Lebens: Glaubensüberzeugungen und spirituelle Übungen, Moral, Ökonomie und Politik – kurz: alles, was das individuelle und gemeinschaftliche, das spirituelle und weltliche Leben betrifft.

Diese profunde Biografie Muhammads, die nach französischen und englischen Ausgaben nun endlich auf Deutsch erscheint, zeigt den Propheten und seine Sendung als ein universelles Angebot, als rational und humanisierend.

Es ist ein fundiertes Sachbuch, welches eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Muhammad, dem Propheten des Islams in unserem Kulturraum in Deutscher Sprache ermöglicht.  Leseprobe

Zum Autor:

Dr. Muhammad Hamidullah, war Völkerrechtler und Scharia-Gelehrter, u. a. arbeitete er mit an der pakistanischen Verfassung. In Bonn promovierte er zum Doktor der Philosophie und lehrte bis 1996 als Professor für Islamisches Internationales Recht und Islamisches Verfassungsrecht in Paris. Er starb 2002 in den USA.


Muhammad Hamidullah, „Muhammad – Prophet des Islam“, Patmos Verlag, 1. Auflage 2016, Format 15,5 x 23 cm, 766 Seiten mit s/w-Abbildungen, Hardcover, Preis: 44 € (D) und 45,30 € (A), ISBN: 978-3-8436-0662-2         Buchbestellung: