Feinig Willib 1015 Imre 120Der Vorarlberger Autor und Theologe sowie Übersetzer Willibald Feinig hat den Sonnengesang von Francesco d'Assisi von 1225 neu übersetzt und einen Vers 9 hinzugefügt. Dabei leiteten ihn sprachliche Gründe der Übertragung und theologische Gründe. Die Erklärung finden Sie im Anschluss.

Zulehner wordpress 120Zulehner, Entängstigt euch 170Der bekannte Wiener Pastoraltheologe und Werteforschen Paul M. Zulehner geht in seinem neuen Buch den Reaktionen der Menschen auf die zuströmenden Flüchtlinge ein. Es trägt den UNtertitel: "Die Flüchtlinge und das christliche Abendland"

Leitgöb, Bernhard Häring 170Bernhard Häring (1912–1998) war einer der bedeutendsten Moraltheologen des 20. Jahrhunderts. Statt wie viele seiner Vorgänger einen Katalog der Tugenden und vor allem der Sünden zu verfassen, sie zu bewerten und in verschiedene Kategorien einzuteilen, ging Häring vom Gebot der Liebe als Mittelpunkt aus.

Der Redemptoristenpater wollte eigentlich in die Mission. Aber schon wenige Monate nach seiner Priesterweihe beauftragte ihn 1939 sein Ordensoberer mit der „gründliche Erneuerung der Moral“. Angesichts der in der Kirche herrschenden totalitären und repressiven Stimmung keine leichte Aufgabe.

Waldmüller, Gemeinsam entscheiden 170Die Rechte Mitreden und Mitentscheiden zu können sind Wesenselemente unserer Gesellschaft und zeigen, wie ernst die Menschen genommen werden. So werden die Rechte heute nicht nur in der Gesellschaft verlangt, sondern selbstverständlich auch in der Kirche.

Kügler, Streiten lernen 170Christen streiten nicht. Dieser problematische Grundsatz sitzt noch in zu vielen Knochen. Der Deutsche Jesuitenpater Hermann Kügler SJ gibt in dem kleinen Büchlein „Streiten lernen. Von der Rivalität zur Kooperation.“ Hinweise, wie im Streit die destruktiven Seiten begrenzt und die konstruktiven entfaltet werden können.

Der Pastoralpsychologe spannt dabei den Bogen vom Kennenlernen des eigenen vorrangigen Streitverhaltens über den Streit mit sich selbst, das Streiten in nahen Beziehungen, Gruppen und Teams bis hin zu einem Ende der Gewalt und zehn Geboten, zur Entwicklung einer Streitkultur.

Buchbestellungen

Lapsley, Mit den Narben der Apartheid 170Father Michael Lapsley verlor als Kämpfer gegen die Apartheid bei einem Briefbombenattentat beide Hände und eines seiner Augen. In seiner Autobiografie erzählt er von diesem entsetzlichen Ereignis – und davon, wie er seine eigene traumatische Erfahrung umgelenkt hat und sie nun, als Leiter des Institute for Healing of Memories, für die Heilung anderer Traumatisierter auf der ganzen Welt nutzt.

Lapsley Michael, Mit den Narben der Apartheid, Verlag Barbara Budrich, 270 Seiten, Preis: 20,50 €, ISBN: 978-3-8474-0171-1

Leseprobe.              --> Buchbestellungen

konzil klDas ,,Adsumus" wurde von den Konzilsvätern in jeder Konzilssitzung gemeinsam vor Beginn der Diskussion gebetet. Dieses Gebet wurde über viele Jahrhunderte bei Konzilien, Synoden und anderen kirchlichen Zusammenkünften gebetet.

Ludin, Kirche, Faszinationund ÄrgernisLudin Walter OFMCap 150Ein reformierter Pfarrer, eine reformierte Pfarrerin, ein Kapuziner, eine Pflegefachfrau und ein Fotograf ringen mit der Frage: Was ist eigentlich Kirche?

Kirche – Faszination und Ärgernis. Fortunat Wyss, Walter Ludin, Anke Maggauerr-Kirsche, Maja Zimmermann, Fotos: Fernand Rausser, Wegwarte Verlag, Schweiz. 116 Seiten, Preis: (CHF 47.00) 44 Euro, ISBN: 978-3-9524088-2-7

Bergmann Wolfgang DerStandard 120Bergmann, Die letzten Päpste 170Die Wende, welche die heutige Zeit der römisch-katholischen Kirche abverlangt, beschreibt Wolfgang Bergmann in seinem neuesten Buch. Der Titel: „Die letzten Päpste. Ein theologischer Neustart für die Kirche“.